Abschlussarbeit

Zweidimensionale Faltung für Echtzeit-Audioverarbeitung

Steckbrief

Eckdaten

Professur:
TA
Status:
abgeschlossen

Betreuer

Bachelorarbeit von Schäfer, Phillipp Marco

Diese Arbeit befasst sich mit einer Klasse von Algorithmen zur Faltung eines laufenden Eingangssignals mit einer finiten Impulsantwort (eng!. FIR) , bei dem beide Operanden (Signal und Filter ) in gleich große Blöcke unterteilt und im Frequenzbereich verarbeitet werden. Diese eindimensionale Faltung des kontinuierlichen Signals kann als eine zweidimensionale Faltung interpretiert werden, wobei üblicherweise nur eine der beiden Dimensionen eine schnelle Faltung darstellt. Auch die zweite Faltung kann durch die vVahl effizienter linearer Kurzfaltungsalgorithmen (wie z.B. dem Karatsuba-Verfahren) effizient berechnet und somit der Gesamtalgorithmus beschleunigt werden. Es werden zunächst verschiedene dieser Kurzfaltungsalgorithmen auf ihre Eigenschaften, insbesondere ihre Komplexität und Echtzeitfähigkeit, untersucht und miteinander verglichen. Im \Neiteren werden diese in verschiedenen FFT-Faltungsalgorithmen implementiert und dann die erreichte Leistung bestimmt. Abschließend wird das Potential dieses neuartigen Ansatzes anhand verschiedener Anwendungen und Parameter bewertet.