Abschlussarbeit

Räumlich dynamische Aufgabenirrelevante Hintergrundgeräusche in einer Navigationsaufgabe

Steckbrief

Eckdaten

Professur:
HTA
Status:
laufend
Forschungsgebiet:
Auditorische Szenenanalyse
Art der Arbeit:
Master

Betreuer

Masterarbeit von Denker, Christian Alexander

Kurzzeitgedächtnisleistung ist in der Kognitionspsychologie von großem Interesse, z. B. für die Demenzforschung. Üblicherweise wird Kurzzeitgedächtnisleistung mit einer seriellen Erinnerungsaufgabe gemessen, bei der sich Teilnehmer*innen 9 Ziffern in der Reihenfolge merken müssen, in der sie ihnen präsentiert wurden. Es hat sich gezeigt, dass die Erinnerungsleistung abnimmt, wenn gleichzeitig ein für die Aufgabe irrelevantes Geräusch abgespielt wird. Dies wird als „irrelevant sound effect” (ISE) bezeichnet. Da das Merken von Zahlenfolgen keine alltägliche Aufgabe ist, möchten wir untersuchen, ob ähnliche Effekte in einer realitätsnäheren Navigationsaufgabe auftreten.
In dieser Arbeit soll ein Experiment entworfen werden, in dem die Teilnehmer gebeten werden, sich an Wegbeschreibungen in einer virtuellen Umgebung unter verschiedenen Umständen zu erinnern. Der irrelevante Geräuscheffekt soll mit monauralen und binauralen, sowie mit stationären und bewegten Schallquellen getestet und verglichen werden. Auch unterschiedliche Modalitäten der nformationspräsentation werden untersucht.