Abschlussarbeit

In-situ Bestimmung von raumakustischen Randbedingungen basierend auf inverser Simulationstechnik

Steckbrief

Eckdaten

Professur:
TA
Status:
abgeschlossen
Forschungsgebiet:
Akustische Virtuelle Realität

Betreuer

Masterarbeit von Knauber, Fabian

Soll ein existierender Raum durch ein Simulationsmodell miiglichst exakt akustisch nachgebildet werden, muss dazu ein 3D-Modell erstellt und die Randbedingungen der Wände in dem Raum erfasst werden. Das 3D-Modell ist meist leicht zu erstellen, wobei die Randbedingungen der Wände nicht immer einfach vor Ort bestimmbar sind. Eine Raumakustik-Software wird meist dazu verwendet Impulsantworten mit Hilfe des 3D-Modells und der Wandeigenschaften zu generieren. Haufig wird die Simulation "durch Probieren" auf eine Messung angepasst und dabei werden bestimmte Absorptionskoeffizienten eingestellt. Das Finden dieser Werte lasst sich nicht analytisch lösen, aber kann als nicht-lineares Minimierungsproblem dargestellt werden, welches dann mit Hilfe von Optimierungsalgorithmen gelöst werden kann. In dieser Arbeit wurde ein MATLAB- Tool entwickelt, dass die Bestimmung von Absorptionswerten ermiiglicht. Dazu werden Liisungsalgorithmen aus der MATLAB Optimization Toolbox zusammen mit einer neuen, schnellen Methode zur Bestimmung der Energiekurven aus einem neuen Set von Absorptionskoeffizienten verwendet. Dabei wurde eine raumakustisch motivierte Kostenfunktion formuliert und die Optimierung anhand von simulierten Räumen validiert, sowie auf Messungen verschiedener Räume angewendet.