Projekt

Realisierung eines mobilen Hörversuchslabors für Experimente zur Bewertung von Lärm und komplexen akustischen Szenen vor Ort

Steckbrief

Eckdaten

Professur:
MEDAK
Fördermittelgeber:
HEAD Genuit Stiftung
Förderprogramm:
Status:
laufend
Forschungsgebiet:
Lärmforschung,
Binauraltechnik,
Auditorische Szenenanalyse

Ansprechpartner

Untersuchungen in der Vergangenheit haben gezeigt, dass Hörexperimente zum Beispiel in Räumen von Schulen oder Kindergärten aus vielen Gründen nicht praktikabel sind. Auch andere Probandengruppen (ArbeiterInnen, ältere Personen) sind oft nur sehr schwierig für psychoakustische Hörexperimente zur Lärmforschung zu gewinnen. Für psychoakustische Experimente, zum Beispiel zur Aufmerksamkeit und Bewertung der Lärmexposition wird daher ein mobiles Hörversuchslabor gebaut, so dass es möglich ist, die Experimente vor Ort (auf dem Parkplatz der Kindergärten/Schulen, in der Nähe von Arbeitsumgebungen, Altenheimen, etc.) durchzuführen.